Neuzugang im Ziegengehege

Vier junge Thüringer Waldziegen sind Mitte Oktober zu uns in den Park gekommen. Es sind je zwei Geschwister und alle sind etwa acht Monate alt. Die Thüringer Waldziege ist eine inzwischen selten gewordene Haustierrasse, die bedroht ist. Die Kletterkünste der vier kleinen Rabauken lassen sich bereits im Park beobachten. Und wer sie ins Herz geschlossen hat – die Patenschaften für die Tiere sind noch zu vergeben.

Drei Könige für den Tierpark

Am 10. Oktober 2021 wurde es laut im Lindenthaler Tierpark. Die beiden Schnitzkünstler Dennis Remiger und Meinolf Zavelberg hatten ihre Kettensägen angeworfen, um aus zwei Mammutbaum-Stämmen kunstvolle Skulpturen entstehen zu lassen.

Der Förderverein des Lindenthaler Tierparks hatte die beiden Forstwirte eingeladen, für die Weihnachtskrippe im Park die Heiligen Drei Könige zu schnitzen. Zahlreiche Interessierte waren gekommen, um live bei der Entstehung der Skulpturen dabei zu sein. Gezeigt werden die neuen Krippenfiguren erstmals bei der ökumenischen Adventsandacht am 5. Dezember. Fotos von der Entstehung finden Sie auf der Website.

Großes Interesse am Foto-Wettbewerb

Auch in diesem Jahr gab es wieder zahlreiche Einsendungen von tollen Bildern beim Foto-Wettbewerb. Bis zum 24. Oktober konnten die Fotos eingereicht werden. Eine Jury entscheidet nun über die zwölf Bilder mit den besten Motiven. Sie erscheinen im Tierpark-Kalender 2022. Er ist im Lindenthaler Tierpark und in einigen Geschäften im Veedel erhältlich. Ein passendes Weihnachtsgeschenk! Wir informieren, wenn der Kalender da ist.